ANNE+ANDREAS

  • Papierhochzeit im Stadtgut Buch

Anne und Andreas haben es getan. Vor einem Jahr haben die beiden still und heimlich geheiratet. Anne und Andreas haben es wieder getan. Diesmal mit der Familie und den Freunden gemeinsam.

Früh am Morgen saßen Anne und ihre Schwester beim Friseur, während Andreas zu Hause den Lütten hütete. Danach ging es für beide zur Hochzeits-Location, der Festen Scheune im Stadtgut Berlin-Buch. Die beiden wollten in dem jahrhundertealten Backsteinbau nicht nur ordentlich feiern, sondern sich auch vor ihrer Familie und ihren Freunden ein Eheversprechen geben. Gesagt. Getan. Freudentränen kullerten über die Wangen.

Als die Sonne rauskam, machten wir uns auf den Weg in den anliegenden, ehemaligen Schlosspark für das Paar-Shooting. Der verwilderte Park hat einen ganz eigenen Charme. Überwucherte Wege und Büsche lassen noch die alte holländische Garten-Architektur erkennen. Besonders zwei aus frischem Gras ragende Nadelbäume zogen unsere Blicke auf sich.

Als die Sonne ihre letzten Strahlen durch die Fenster der Scheune warf, wurde die Musik zum Hochzeitstanz lauter gedreht und bis zum frühen Morgen getanzt und gefeiert.

Anne und Andreas sind wundervoll. Ihr Lachen ist ansteckend. Herzlichen Dank, dass ich dabei sein durfte! Cheers lots!

PREV NEXT
SCHWEIGEN IST SILBER, REDEN IST GOLD - HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR
DEIN KOMMENTAR

NAME
EMAIL
WEBSITE
COMMENT